Was ist der Unterschied zwischen einem Wasserfilter und einem Wasserreiniger?

Es gibt zwei verschiedene Standards in der Wasserfilterbranche zur Klassifizierung von Wasserbehandlungsgeräten.

Ein Wasserfilter muss mindestens 99,99 % an krankheitserregenden Bakterien entfernen. Dies entspricht einem logarithmischen Reduktionswert von 4 (Log-Wert).

Ein Wasserreiniger muss mindestens 99,9999 % an krankheitserregenden Bakterien entfernen (Log-Wert 6). Zusätzlich dazu muss ein Wasserreiniger zu einer Virenreduktion von mindestens 99,999 % fähig sein (Log-Wert 5).

Alle Budget-Berkey-Systeme mit Berkey-Earth-Wasserfiltern werden als Wasserfilter klassifiziert und erfüllen die Industrienorm für Wasserfiltrierung. 

Alle Berkey-Systeme mit Black-Berkey-Reinigungselementen werden als Wasserreiniger klassifiziert. Berkey-Wasserreiniger gehen über die Wasserfilterindustrienorm hinaus und erzielen eine Reduktion von 99,9999999 % (Log-Wert 9) in Bezug auf die Entfernung krankheitserregender Bakterien. Nach unserem besten Wissen kann kein anderes Wasserfiltrierungs- bzw. Wasserreinigungsgerät der Welt eine solche Leistung erzielen.

Berkey-Earth-Filter im Vergleich zu Black-Berkey-Filtern


Da die meisten Menschen im Internet nach Wasserfiltern oder Reinigungssystemen suchen und dabei Suchbegriffe wie Wasserfilter oder Wasserfiltration bzw. -filtrierung suchen, verwenden wir die Begriffe Filter, Filtration und Filtrierung sowie Reiniger/Reinigung auf unserer Website in Bezug auf Berkey-Wasserreinigungssysteme und Black-Berkey-Reinigungselemente synonym bzw. abwechselnd. Wann immer wir also den Begriff Filter/Filtration oder Filtrierung in Bezug auf die Black-Berkey-Reinigungselemente oder Berkey-Wasserreinigungssysteme verwenden, meinen wir im Grunde immer Reiniger/Reinigung.