Der Hersteller von Berkey hat eine Klage gegen EPA (Umweltbundesamt der Vereinigten Staaten) eingereicht, um die ungerechtfertigte Verfolgung von Berkey-Wasserfiltern zu beenden. Diese beruht auf der diesjährigen Entscheidung von EPA, Berkey-Wasserfilter so zu behandeln, als seien sie Pestizide und keine Wasserfilter. EPA hat bereits die Schließung des größten Berkey-Lagers angeordnet. In unserem Blog-Post finden Sie weitere Informationen hierzu..

Berkey-Test mit roter Lebensmittelfarbe

Wenn Sie wirklich die beeindruckenden Reinigungsleistung der Black-Berkey-Wasserfilter sehen möchten, dann sollten Sie einen Test mit roter Lebensmittelfarbe durchführen. Viele Unternehmen, die Wasserfilter verkaufen, berufen sich auf die hohe Qualität ihrer Filter, ohne dass Sie dies verifizieren können. Mit Berkey-Wasserfiltern gehen wir dabei einen Schritt weiter. Wir ermöglichen es unseren Kunden zu verifizieren, dass die Black-Berkey-Wasserfilter das tun, was sie versprechen. Der Lebensmittelfarbentest ist sowohl für Neukunden als auch für den Kundenstamm erhältlich. Damit können alle Kunden sicherstellen, dass ihre Berkey-Filter den Angaben entsprechend funktionieren.

Für Neukunden: Der Test zeigt die erstaunliche Reinigungsleistung der Berkey-Wasserfilter und bestätigt zudem, dass das System korrekt montiert wurde.

Für den Kundenstamm: Der Test ist eine Methode von unschätzbarem Wert, um sicherzustellen, dass Ihre Berkey-Wasserfilter immer noch korrekt funktionieren. Es macht nichts aus, ob die Original-Berkey-Filter bereits 5 oder 10 Jahre verwendet werden. Sie können diesen Test jederzeit durchführen, um festzustellen, ob es Zeit ist, die Berkey-Wasserfilter zu ersetzen. Sie sollten während des Tests eine Tasse unter die einzelnen Filter stellen, da Sie dann besser sehen, welcher Filter möglicherweise ausgetauscht werden muss und welcher noch prima funktioniert.

Bei anderen Wasserfiltern muss der Kunde davon ausgehen, dass sein System den Angaben entsprechend funktioniert, oder Zeit und Geld für Wassertests aufwenden.

Der Lebensmittelfarbtest sollte nach der Vorreinigung Ihrer Black-Berkey-Filter durchgeführt werden – und wenn Sie PF-2-Fluoridfilter benutzen, vor der Installation der PF-2-Fluoridfilter.

Der Test

Bitte befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen.

Dieser einfache Test stellt sicher, dass Ihr System korrekt montiert wurde und es in Ihrem System keine interne Undichtigkeit gibt. Wir empfehlen die Durchführung des Tests nach der ersten Montage dieses Systems, nach der Entfernung oder dem Austausch von Black-Berkey-Filtern oder der ersten Verwendung nach dem Trocknen und längerfristigen Lagern der Elemente. Stellen Sie sicher, dass keine Berkey PF-2-Fluoridfilter im System installiert sind, wenn Sie den Test durchführen.

1. Geben Sie bis zu 1/8 Teelöffel (10 Tropfen) künstliche rote Lebensmittelfarbe (muss rot sein) auf je 4 Liter Wasser hinzu, die Ihr Berkey-System im oberen Behälter fassen kann. Wir empfehlen roten Farbstoff von McCormick oder eine andere künstliche Lebensmittelfarbe. Zulässige Inhaltsstoffe von Lebensmittelfarbe sind Wasser, Propylenglykol, Allurarot AC (E129), Erythrosin (E127) sowie Propylparaben.

  • Travel Berkey – 10 Tropfen – 1/8 Teelöffel
  • Big Berkey – 15 Tropfen – 1/4 Teelöffel
  • Berkey Light – 20 Tropfen – 1/4 Teelöffel
  • Royal Berkey – 25 Tropfen – 1/3 Teelöffel
  • Imperial Berkey – 35 Tropfen – 1/2 Teelöffel
  • Crown Berkey – 50 Tropfen – 2/3 Teelöffel

Verwenden Sie keine Lebensmittelfarbe, die nicht rot ist oder Zitronensäure, Natriumbenzoat, Verdickungsmittel, Zucker oder natürliche Zutaten wie Rübensaft, Kurkuma usw. enthält. Die Verwendung von biologischen oder natürlichen Lebensmittelfarben, die einen der oben genannten Inhaltsstoffe enthalten, führt zu einem falschen, nicht erfolgreichen Test (der besagt, dass Ihr System nicht richtig abgedichtet ist). Verwenden Sie auch keine Tesco-Marke, Dr. Oetker Lebensmittelfarben-Gel Rot oder eine andere Lebensmittelfarbe auf Gelbasis.

2. Stellen Sie eine Tasse unter den Zapfhahn und lassen Sie das Wasser ablaufen. Weist das ablaufende Wasser keine rote oder rosa Färbung auf, ist dies ein Zeichen dafür, dass die Elemente dicht sind und das System korrekt montiert wurde. *Hinweis: Dieser Test soll bestätigen, dass das System wie beabsichtigt montiert wurde.

Weist das aus dem System abfließende Wasser während des Montagebestätigungstests einen roten oder rosafarbenen Farbton auf, wiederholen Sie das Verfahren folgendermaßen, um die Quelle der Undichtigkeit zu ermitteln:

1. Stellen Sie nur den oberen Behälter (mit installierten Black-Berkey-Filtern) auf gleich große Tassen oder Gefäße, die jeweils so positioniert sind, dass aus einem Element Wasser hineintropfen kann. So können Sie feststellen, welcher Verschlussstopfen oder welches Element undicht ist.

2. Füllen Sie den oberen Behälter mit Wasser und geben Sie rote Lebensmittelfarbe hinzu, wie oben angegeben.

3. Lassen Sie das System das Wasser filtern. Prüfen Sie die Farbe des aus den Elementen austretenden Wassers. Ist das Wasser farblos, ist das System einsatzbereit. Ist das Wasser noch rot gefärbt, ist, setzen Sie das/die Element(e) oder den/die Verschlussstopfen an der undichten Stelle wieder ein und führen Sie den Test erneut durch.

4. Setzen Sie sich mit unserem Kundendienst in Verbindung, wenn der Test weiterhin fehlschlägt..